Berlins Jugend isst so“

Dezember 2022: Weltacker-Jugendrat Abschlussveranstaltung.

Neben Präsentation und Übergabe des Forderungspapiers an die Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, stellte sich der Jugendrat vor und es folgten spannende Redebeiträge und die Ausstellung eines Jugend-Kunstprojekts „Wie mache ich Lust auf gute Ernährung?“. 

Seit September 2022 beschäftigt sich der Weltacker-Jugendrat intensiv mit Themen rund um das Berliner Ernährungssystem sowie mit der Berliner Ernährungsstrategie und diskutiert die besprochenen Inhalte in vier Gesprächen mit Berliner Abgeordneten. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Thema Ernährungsbildung, wo die Jugendlichen selbst als Expert:innen aus ihrer Schulzeit berichten und mittels einer Online-Umfrage weitere Stimmen aus Berliner Oberschulen in ihre Forderungen einbeziehen. Außerdem wird über ein sozial-gerechtes Ernährungssystem debattiert. Neben der Frage „Wie in Berlin ALLEN Zugang zu gesundem und nachhaltig produziertem Essen ermöglicht werden kann“ wurde die strukturelle Ungerechtigkeit des globalen Ernährungssystems mit postkolonialer Perspektive beleuchtet. Die Themen Nachhaltige Landwirtschaft und Ressourcennutzung und Regionale Wertschöpfungskette Berlin/Brandenburg wurden durch einen Hofbesuch in Brandenburg lebhaft erfahren und die Bedürfnisse der Landwirt:innen vor Ort erfragt. Darüber hinaus trafen die Jugendlichen auf externe Expert:innen und recherchierten eigenständig oder in Gruppenarbeit zu verschiedenen Themen. Wissen wurde geteilt, es wurde viel diskutiert und natürlich gemeinsam planetarisch-kulinarisch gekocht.