Kinderschutz geht vor –­­­ auch in Corona-Zeiten

Die Ausnahmesituation durch die Corona-Krise bedeutet eine besondere Belastung für Familien. Das kann zu Krisen führen oder bestehende Konflikte verschärfen. Die Angebote der Jugendhilfe und des Kinderschutzes in Berlin sind trotz der Corona-Maßnahmen weiter erreichbar. Die Jugendämter helfen auch jetzt. Die Erziehungs- und Familienberatungsstellen und auch andere Beratungsstellen im Kinderschutz sind ebenfalls weiter für Familien da und bieten ihre Unterstützung an. Auch Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen an Schulen halten Kontakt zu Kindern, die besondere Aufmerksamkeit benötigen.

Wichtige Telefonnummern für alle Kinder und Jugendliche, die Hilfe benötigen, sowie für Erwachsene, die sich Sorgen um ein Kind machen, sind:
 
Hotline Kinderschutz: Telefon 030 – 61 00 66
Kindernotdienst: Telefon 030 61 00 61
Jugendnotdienst: Telefon 030 61 00 62
Mädchennotdienst: Telefon 030 – 61 00 63

Eine Übersicht von Beratungsangeboten  für Kinder, Jugendliche und Familien ist auf den Internetseiten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zu finden.

September 2020